Bereits im vergangenen Jahr war der Jubel über 4.812 eingereichte Weine groß. Umso größer ist die Freude, dass dieses großartige Ergebnis heuer mit 5.069 Weinen und 908 teilnehmenden Betrieben noch getoppt werden konnte. Die Verantwortlichen sind sich einig: „Die Zahl ist ein Indiz für einen großartigen Jahrgang.“

Am Mittwoch, 6. Juni 2018, herrschte für die besten Winzer Niederösterreichs der sprichwörtliche Ausnahmezustand. Grund dafür war die diesjährige Landesweinprämierung mit ihrer mittlerweile traditionellen Weingala. Dabei wurden die besten Weine Niederösterreichs in 17 unterschiedlichen Kategorien gekürt und ihre Produzenten feierlich vor den Vorhang gebeten. Künftig dürfen die prämierten Weine das diesjährige Landessieger-Siegel tragen, um den Konsumenten eine Orientierungshilfe in Sachen Qualität zu sein.

Die ausgezeichneten 17 Weine tragen das Siegel „Landessieger 2018“ – die Kennzeichnung für das Beste, was das Weinland Niederösterreich zu bieten hat. Das erfreuliche Ergebnis für die Region: Gleich drei der 17 Landessieger kommen aus dem Kremstal!

Die Siegerweine:

Grüner Veltliner leicht:
Weingut Müller aus Krustetten mit Kremser Kogl 2017

Riesling:
Weingut Petra Unger aus Palt mit Gaisberg Kremstal DAC Reserve 2016

Chardonnay:
Weingut Müller aus Krustetten mit Ried Fuchaberg Reserve 2017

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.